Monsterroller Braunlage: Der ultimative Kick für Groß und Klein

Monsterroller Braunlage: Der ultimative Kick für Groß und Klein
Pause am Wurmberg mit dem Monsterroller

Mit überdimensionierten, stollenbereiften „Tretroller“ den Wurmberg hinunter

Monsterroller, da geht die Post ab: Der absolute Downhill- und Freizeitspaß im Harz

Wer als Harz-Urlauber auf der Suche nach dem absoluten Kick ist, der darf sich eine Fahrt mit dem Monsterroller keinesfalls entgehen lassen. Vom Wurmberg (790 m ü. NN) mit überdimensionierten, stollenbereiften „Tretrollern“ mit Scheibenbremsen den Berg hinab. Eine Riesengaudi für Jung und Alt. Ein Spaß, der dauerhaft in Erinnerung bleibt. Insgesamt stehen etwa 200 Monsterroller für die Abfahrt zur Verfügung. Nach einer kurzen Einweisung durch qualifiziertes Personal geht es mit der Gondel der Seilbahn auf den Gipfel des Wurmberg. Alternativ kann man auch den Berg hochwandern, beispielsweise wenn die Gondel nicht fährt, und oben direkt an der Bergstation einen Monsterroller ausleihen. Dieser kann pro Fahrt für bis zu 90 Minuten genutzt werden. Für die Auffahrt mit der Gondel und die Abfahrt mit dem Monsterroller wird etwa eine Stunde benötigt.

Mit dem Monsterroller den Wurmberg bergab
Mit dem Monsterroller den Wurmberg bergab

Daher bleibt hinreichend Zeit, den einzigartigen Blick vom Wurmberg, der bei gutem Wetter bis zum Brocken reicht, zu genießen oder sich mit einem Imbiss vor der Abfahrt zu stärken. So können „Monsteraner“ entweder in einen der gemütlichen Wurmberg-Lokalitäten einkehren oder direkt am Start der Rollerstrecke am Gipfelstürmer-Kiosk gegenüber der Bergstation exklusiv für Rollerfahrer ein Monster-Hotdog mit 0,3 l Fritz-Getränk für nur 5,00 EUR genießen. Nachdem der obligatorische Helm aufgesetzt wurde, beginnt die Fahrt über Stock und Stein. Während der fünf Kilometer langen größtenteils naturbelassenen Abfahrt überbrücken „Monsteraner“ 411 Höhenmeter zwischen Berg und Tal. Ein Spaß, nicht nur für Familien und Einzelpersonen, sondern auch für Gruppen, Junggesellenabschiede, Vereine, Firmen und Sportmannschaften.

Nach Möglichkeit sollten ein Monsterroller vorreserviert werden, doch können auch spontan Entschlossene im Normallfall ein Roller zu ergattern. Der Monsterroller ist für Kinder ab zehn Jahren freigegeben.

Monsterroller, der Freizeitspaß im harz
Monsterroller, der Freizeitspaß im Harz

Was kostet eine Fahrt mit dem Monsterroller?

Das einmalige Erlebnis für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahre zahlen für das einmalige Erlebnis 23,00 EUR pro Abfahrt. In diesem Betrag sind die Kosten für den Roller, den Helm und das Seilbahnticket bis zur Bergstation enthalten.

Wann kann mit dem Monsterroller gefahren werden?

In der Sommersaison haben Harz-Urlauber und alle Downhill-Liebhaber von Ende April bis Anfang November von 09:15 Uhr bis 16:15 Uhr die Möglichkeit, einen Monsterroller zu mieten. Bei starkem Wind, Sturm, Starkregen oder Gewitter eist ein Rollerbetrieb nicht möglich. Die aktuellen Öffnungszeiten und Wetterdaten sollten daher vorab auf der Homepage abgefragt werden.

Kontakt und Adresse Monsterroller

Am Amtsweg 4
38700 Braunlage
Tel.: 01578-397 52 23
Mail: service@monsterroller.de
Web: www.monsterroller.de
Instgram: monsterroller_braunlage

Die Monsterroller werden im Blockhaus direkt auf dem Großparkplatz in Braunlage neben der Talstation der Wurmbergseilbahn ausgegeben. Dort haben Besucher auch die Möglichkeit, ihr Fahrzeug abzustellen.

Quelle: Monsterroller
Bilder: ex animo Media

Sie suchen nach weiteren Attraktionen rund um den Wurmberg? Dann werden Sie hier fündig.

Beitrag Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •