Urlaub im Harz - Ihr Ratgeber

Harz

Herzlich Willkommen auf Harz-Aktuell.de
Wir begleiten Sie zu den schönsten Orten im Harz!

Ein Paradies im Herzen Deutschlands

Der Harz ist ist das höchste Gebirge in Norddeutschland und ein Urlaubsparadies für Naturfreunde und Outdoor-Fans.

Um den 1141 m hohen “Brocken”, welcher der höchste Berg des Gebirges ist, erstreckt sich ein über 2000 Quadratkilometer großes Naturparadies. Die einzigartige und gut erhaltene Flora und Fauna des Gebietes kann auf mehreren Wanderwegen erkundet werden. Darüber hinaus gibt es viele verschiedene Ziele für Outdooraktivitäten wie Klettern, Mountainbiken oder Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Routen speziell für Familien oder Senioren oder aber Wege, auf welchen problemlos Hunde mitgeführt werden können. Wer den Harz lieber in Begleitung erkunden will, findet zahlreiche Anbieter für geführte Touren und Exkursionen.

Eine Seilbahn mitten im Harz Gebierge
Lokomotive im Harz
Tabelle im Harz mit Wanderrouten

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Wir haben für Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten im Harz zusammengestellt.

Die besten Wanderwege

Der Harz ist ein Paradies für Wanderer und bietet unzählige Wanderwege. Hier finden Sie unsere Top 5.

Die schönsten Hotels

Sie planen einen Urlaub im Harz? Dann sollten Sie sich unbedingt unsere Hotelempfehlungen ansehen.

Weihnachten im Harz

Wir zeigen Ihnen die schönsten Weihnachtsmärkte im Harz und nehmen Sie mit auf eine besinnliche Reise.

Walpurgisnacht im Harz

Wenn Sie sich für Hexen und die Walpurgisnacht interessieren, dann sollten Sie unbedingt auf den Hexentanzplatz.

Essen & Trinken

Nicht nur Wanderer und Abenteuerlustige finden im Harz den Ort Ihrer Träume, sondern auch alle Gourmets.

Wo liegt der Harz genau?

Viele Wanderfreunde reisen jährlich in den Harz, da es das höchste Gebirge im Norden Deutschlands ist. Hierbei verteilt sich der Harz flächenmäßig auf drei Bundesländer. Sowohl die Grenze von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, als auch Thüringen verlaufen durch die riesige Naturlandschaft. Eine Anfahrt mit dem Auto ist zum Beispiel über die Autobahnen A36 oder A38 möglich. Verschiedene Bahnhöfe, welche sich innerhalb des Harzes befinden sind z.B. Quedlinburg, Thale, Bad Harzburg, Herzberg, Bad Lauterberg, Bad Sachsa, Ellrich, Woffleben, Niedersachswerfen, Nordhausen, Bennungen, Sangerhausen, Görsbach, Berga, Blankenheim, Wolferode, Wippra oder Ballenstedt. In der Umgebung des Harzgebirges liegen die Städte Halberstadt, Goslar, Nordhausen, Göttingen, Sangerhausen oder Bernburg an der Saale.

Beliebte Ziele im Harz

Im Harzgebirge und der näheren Umgebung gibt es viele interessante Ziele, welche von Urlaubern erkundet werden können.

Sehr interessant ist zum Beispiel der “Nationalpark Harz”, welcher eine der größten geschützten Waldflächen Deutschlands besitzt und von Mooren und Bächen durchzogen ist. Auch der als Wanderziel beliebte “Brocken” liegt in dem Naturpark. Ebenfalls sehenswert ist das “Oberharzer Wasserregal”, welches die Möglichkeit bietet historische Erkundungen mit Naturerlebnissen zu verbinden. Es befinden sich dort zahlreiche denkmalgeschützte Bergbaueinrichtungen und Wasserspeicher aus teils vorindustrieller Zeit, welche besichtigt werden können. Auch Badeausflüge sind in der Gegend möglich.

Weitere schöne Ziele sind z.B. die Iberger Tropfsteinhöhle, das Klopstockhaus, eine Fahrt mit der “Harzer Schmalspurbahn”, sowie zahlreiche in der Gegend liegende Schlösser, Köster, Gärten oder historische Ortschaften, in welchen es teilweise Museen zu verschiedenen Themen gibt. Unterkünfte gibt es in Form von Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen oder Campingplätzen, welche sich in der gesamten Umgebung des Harz befinden.

Familienurlaub Harz
Sehenswürdigkeit im Harz - Der Brocken
Seilbahn im Harz Gebirge

Was gibt es im Harz zu sehen?

Der Harz bietet jede Menge Orte, die von Natufreunden besucht werden können. Viele Ziele lassen sich wunderbar in Komination mit einer Wandertour erreichen. Alternativ fahren jedoch auch Züge, Seilbahnen oder verschiedene teils historische Bergbahnen.

Für die meisten Besucher des Harzes ist eine Besteigung des “Brockens” fester Bestandteil des Urlaubs. Es führen verschiedene Routen und Wege, welche unterschiedlich anspreuchsvoll sind auf den Berg, von welchem sich eine schöne Aussicht auf die Umgebung bietet. Neben dem höchsten Berg gibt es viele weitere Gipfel oder Aussichtspunkte, welche als Ziel angesteuert werden können. Die Umgebung des Harzes ist in vielerlei Hinsicht historisch bedeutsam und bei der riesigen Auswahl an sehenswerten Orten, sollte man sich besser vorher über die Ziele informieren. Im Harzgebiet und der Umgebung können alte Bergbaustätten, historische Ortskerne, Schlösser, Burgen, Klöster oder verschiedenste Museen besucht werden.


Wandern im Harz

Wandertouren durch den Harz

Im Gebiet des Harz gibt es unzählige Wanderwege, welche sowohl für Anfänger und Ungeübte, als auch für erfahrene Wanderer die richtigen Strecken bieten. Es ist sowohl möglich einzelne Tagestouren zu bestimmten Zielen zu machen oder mehrtägige Touren mit Zwischenhalten und Übernachtungen durchzuführen.

Einer der bekanntesten Wanderwege des Harzes ist der sogenannte “Harzer-Hexen-Stieg”, welcher durch das gesamte Gebirge führt und je nach eigener Kondition unterschiedlich variiert werden kann. Die Hauptroute erstreckt sich über ca. 100 km und kann bei Bedarf abgeändert werden, um z.B. den Aufstieg zum “Brocken” zu umgehen oder aber um bestimmte Ziele ergänzt werden.

Ein weiterer beliebter Wanderweg ist der mit ca. 70 km etwas kürzere, aber dafür anspruchsvolle Wanderweg “Harzer Grenzweg”, welcher an der ehemaligen Grenze zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR entlang führt. Der ca. 66 km lange Wanderweg “Harzer Försterstieg” bietet schön Aussichten, indem er an drei Talsperren vorbei führt.

Wegweiser mit Wanderwegen im Harz

Lohnt sich ein Familienurlaub?

Im Harz gibt es verschiedene Möglichkeiten für Familien einen Urlaub zu verbringen, bei denen Kinder die Pflanzen und Tiere der Region kennenlernen können. Kinder sind manchmal fürs Wandern nur schwer zu begeistern und dürfen natürlich nicht mit zu anstrengenden Strecken überfordert werden. Deshalb gibt es einige für Kinder geeignete sehr kurze Strecken, bei welchen durch interessante Ziele das Interesse geweckt werden soll.

Eine speziell für Kinder gedachte Wanderstrecke ist z.B. der ca. 2,6 km lange “Löwenzahn-Entdeckerpfad”, welcher verschiedene Stationen bietet, an welchen Kinder etwas über die Tierwelt des Harzes lernen.

Darüber hinaus gibt es in dem gesamten Gebiet verschiedene Freizeitparks, Märchenparks, Kletterparks, Bergbahnen, Erlebnisbäder, Tierparks, sowie Outdoor- und Indoorspielplätze, welche Unterhaltung für Kinder aus allen Alterklassen bieten.

Familienurlaub im Harz
Aktivitäten für Kinder im Harz - Klettern

Harz im Winter

Winterurlaub im Harz

In der Winterzeit bietet die verschneite Winterlandschaft besonders schöne Ausblicke. Für Skifahrer und Snowboarder gibt es verschiedene Pisten in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, welche insgesamt über 500 km umfassen.

An vielen Orten gibt es die Möglichkeit Skiausrüstungen auszuleihen oder die Hilfe von Ski- oder Snowboardlehrern in Anspruch zu nehmen. Außerdem gibt es zahlreiche Pisten auf denen einfach nur gerodelt werden kann. Für Wanderer werden verschiedene gut geeignete Routen vom Schnee befreit und so für ausgedehnte Schneespaziergänge zugänglich gemacht. Einige der Hotels und Ferienwohnungen verfügen über Kamine, Saunen und Wellnessbereiche, damit die Gäste am Ende des Tages aufwärmen und entspannen können.

In vielen Orten in der Umgebung finden zur Weihnachtszeit schöne Weihnachtsmärkte statt und an Sylvester kann in der einzigartigen Umgebung ins neue Jahr hinein gefeiert werden. Wer mit dem Auto anreist, sollte sicherheitshalber Schneeketten für die steileren Strecken mitnehmen.

Skifahren im Harz

Fazit

Der Harz – Ein lohnenswertes Ziel für Wanderer, Sportler und Familien

Im Harz gibt es ein riesiges Angebot für Leute, welche ihren Urlaub gerne mit Aktivitäten in der Natur verbinden. Neben den zahlreichen Wanderwegen, Strecken für Mountainbikes und Kletterrouten kann an vielen Orten etwas über die Flora und Fauna, sowie die Landesgeschichte gelernt werden.
Bei den Unterkünften gibt es sowohl gut ausgestattete Hotels, als auch eher rustikal gehaltene Ferienwohnungen. Wer einen Fernwanderweg begehen möchte, findet auch jede Menge Unterkünfte für eine Nacht, welche zwischen den Etappen liegen.