Zum Jubiläum: Volkswagen Group Services pflanzt 20.000 Bäume

containerbuchen 3 collage

(harz-aktuell) Die Volkswagen Group Services GmbH, ein Dienstleister im Volkswagen Konzern, feiert das 20-jährige Unternehmensjubiläum mit einer Nachhaltigkeitsaktion: 20.000 Bäume werden in Kooperation mit dem Nationalpark Harz gepflanzt. „Unsere Beschäftigte haben uns über die Jahre zu einem erfolgreichen Automotive-Dienstleister werden lassen. Wir sind gemeinsam gewachsen. Diese Formel übernehmen wir auch für unsere Nachhaltigkeitsaktion: Wir möchten zur Bewaldung des Harzes beitragen, der seit Jahren massiv unter einem Fichtensterben leidet“, sagt Hartmut Rickel, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Group Services. Diese Aktion verknüpft das Unternehmen mit einem Sport-Wettbewerb seiner Beschäftigten, der bis zu 2.000 weitere Baumpflanzungen ermöglicht.

Baumpflanzung im Harz

Für die Nachhaltigkeitsaktion hat die Volkswagen Group Services zusammen mit dem Nationalpark Harz bereits eine geeignete Fläche im nördlichen Harzbereich reserviert und die Baumsorten ausgewählt: 20.000 Rotbuchen, Roterlen und Bergahorne werden auf dem vorgesehenen Areal in der Pflanzzeit im kommenden Herbst eingesetzt, damit dort in den Folgejahren ein wilder Naturwald entstehen kann. Somit wird der Nationalpark Harz mit seinem Plan unterstützt, einen Waldwandel einzuläuten, um die menschengeprägten Fichten-Reinbestände zu überwinden und die ursprüngliche Bewaldung zu fördern. 

Zusätzliche Bäume durch Gesundheits-Challenge

Die Volkswagen Group Services verknüpft ihre Jubiläumsaktion mit einem Sportangebot für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Mit Unterstützung einer speziellen App können sie sich an einem Wettbewerb beteiligen, der vorsieht, dass jeder per Lauf-, Radfahr- oder Wandereinheiten absolvierte Kilometer für das Pflanzen von bis zu 2.000 zusätzlich möglichen Bäumen zählt.

Über die Volkswagen Group Services GmbH

Mit einem breiten Spektrum an Automotive-Dienstleistungen unterstützt die Volkswagen Group Services GmbH das Kerngeschäft von Volkswagen sowie weiterer Marken und Gesellschaften im Volkswagen-Konzernverbund. Die Tätigkeitsschwerpunkte sind Engineering, Fertigung, Logistik, Data Engineering und Kaufmännische Dienstleistungen. Das Unternehmen wurde 2001 als AutoVision GmbH gegründet und zum 1. Januar 2018 in Volkswagen Group Services GmbH umbenannt. An den zwölf deutschen und sieben internationalen Standorten sind bei der Tochter der Volkswagen AG aktuell rund 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Wolfsburg.  

Quelle & Bild: Nationalpark Harz Presse, 01.06.2021

Beitrag Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •