Stadtverwaltung stellt zwei Defibrillatoren bereit und schult Mitarbeiter

Zwei weitere Defibrillatoren für Halberstadt angeschafft

(harz-aktuell) Die Stadtverwaltung Halberstadt hat zwei Defibrillatoren angeschafft, die ab Montag am Rathaus (Eingangsbereich Nordseite) und am Verwaltungssitz Petershof (Torhaus rechts) während der regulären Öffnungszeiten einsatzbereit sein werden. Die beiden automatisierten externen Defibrillatoren verfügen über eine Sprachansage, die automatisch gestartet wird, und darüber hinaus über ein farbiges Display, das die Helfer Schritt für Schritt durch die Maßnahmen der ersten Hilfe führt. Mit den Geräten, die so entwickelt sind, dass sie auch von Laien bedient werden können, wird die Unterstützung zur unkomplizierten Hilfe geschaffen, bis ein Rettungswagen eintrifft. Entsprechende grüne Schilder, die ein Herz mit einem Blitz zeigen (weltweit geltendes Piktogramm) werden dann sichtbar an den beiden Verwaltungsgebäuden angebracht sein.

Die Stadt Halberstadt hat etwa 4.000 Euro für die Anschaffung der beiden Defibrillatoren einschließlich der Einweisung investiert. Beide Geräte sind alarmgesichert und damit vor Diebstahl geschützt. Halberstadt wird nach der erfolgten Montage der Geräte in das bestehende Defi-Kataster aufgenommen und in einer kostenlosen Defi-App neben sieben weiteren in der Kreisstadt befindlichen Defibrillatoren aufgeführt sein.

Am gestrigen Mittwoch war Michael Guse, Inhaber von „einfach-helfen Harz“ (Erste Hilfe und Brandschutzausbildung), zu einer Schulung ins Rathaus eingeladen worden, um zehn Mitarbeitern aus unterschiedlichen Bereichen der Stadtverwaltung die Handhabung und Inbetriebnahme der Defibrillatoren zu erklären. Beim Defibrillator handelt es sich um ein medizinisches Gerät, das durch gezielte Stromstöße den aus dem Takt geratenen Herzrhythmus normalisieren kann.

Quelle: Stadt Halberstadt vom 21.01.2021
Bildquelle: Ute Huch

Schreibe einen Kommentar