Saisonstart in den Freibädern

Vorbereitungen für Saisonstart in den Freibädern der Stadt Blankenburg (Harz) laufen auf Hochtouren

Vorbereitungen für Saisonstart in den Freibädern der Stadt Blankenburg (Harz) laufen auf Hochtouren

(harz-aktuell) Die ersten warmen Tage des Jahres liegen hinter uns und sind Vorboten auf einen schönen Sommer. Passend dazu laufen die Vorbereitungen auf die Saison in den beiden Blankenburger Freibädern Am Thie und in Derenburg auf Hochtouren. Nachdem die Instandsetzungen der baulichen Einrichtungen und technischen Gerätschaften bereits in den Wintermonaten erfolgten, sind die Mitarbeiter beider Freibäder nun dabei, alles für die Saisoneröffnung vorzubereiten.

Die Gehwege und Spielgeräte werden gereinigt, die Anlagen von den Überresten des Winters befreit und die Grünanlagen und Liegewiesen gepflegt. Die Schwimmbecken selbst wurden repariert und Risse verklebt. Nach der Beckenreinigung kann in Kürze das Wasser eingelassen werden und im biologischen Freibad Am Thie wird zudem das Reinigungsbecken entschlammt.

Wann die Badesaison 2020 tatsächlich starten kann, ist noch offen. Aufgrund der Corona-Krise ist das Jahr 2020 für alle Lebensbereiche, so auch für die Freibäder, ein ganz besonderes Jahr. Die Badleiter Andreas Grubauer vom Freibad Am Thie und Heiko Hansen vom Freibad Derenburg hoffen darauf, die ersten Badegäste pünktlich zur normalen Freibaderöffnung am 15. Mai begrüßen zu können. Ob dieser Termin gehalten werden kann, wird rechtzeitig bekannt gegeben.

„Es sind schon Dauerkarten verkauft worden.“ freut sich Dagmar Kamp, Leiterin des Blankenburger Tourismusbetriebes, der Träger der Freibäder ist. Sie rechne mit mehr Besuchern in diesem Jahr. Vermutlich können und werden viele Einwohnerinnen und Einwohner aufgrund der Corona-Krise nicht ins Ausland reisen und somit die Angebote vor Ort und in Deutschland nutzen. „Die Bäder in Blankenburg und Derenburg sind hierauf vorbereitet. Auch die Kioske werden wieder ein abwechslungsreiches Imbissangebot für ihre Gäste anbieten mit Ausnahme alkoholischer Getränke. Wir freuen uns auf unsere Besucher!“ sagt Dagmar Kamp.

Stadt Blankenburg (Harz)
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit, Standortmarketing
Harzstraße 3
38889 Blankenburg (Harz)
Fon: 03944 943-216
Fax 03944 364011
bennet.doerge@blankenburg.de
Die Blütenstadt am Harz im Internet: www.blankenburg.de

Quelle: Pressemitteilung Stadt Bad Blankenburg
Bildquelle: Stephan Fricke

Schreibe einen Kommentar