Kathrin R. Hotowetz ist „Persönlichkeit des Jahres 2021“

Die Halberstädter Buchautorin Kathrin R. Hotowetz hier vor dem Klusfelsen in Halberstadt an einer der ersten aufwändig gestalteten Stelen für die Beschilderung der Schauplätze des Kultur- und Literaturprojektes “Das versunkene Heiligtum”.

Die Halberstädter Schriftstellerin Kathrin R. Hotowetz als „Persönlichkeit des Jahres 2021“ ausgezeichnet

(harz-aktuell) Dies hatten die Mitglieder des Kultur- und Sportausschusses in ihrer Sitzung am 14. Oktober 2020 beschieden. Die Autorin Kathrin R. Hotowetz veröffentlicht seit mehreren Jahren erfolgreich Romane, in denen sie Kriminalfälle, Harzer Mystik, historische Begebenheiten und tatsächlich vorhandene Örtlichkeiten auf spannende Weise miteinander verknüpft. Nicht nur diese Romane machen den gesamten Harz und seine Städte und somit auch die Kreisstadt Halberstadt über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Das durch Kathrin R. Hotowetz initiierte Kulturtourismusprojekt „Das versunkene Heiligtum“ in Zusammenarbeit mit Harzer Städten wie Halberstadt, Blankenburg und Thale hat sich zum Tourismuszugpferd entwickelt.

Schulprojekte, Open Air Theater, Oldtimerbus – Crime & Mysteryrundfahrten, Stadtspaziergänge mit Eventcharakter zu Buchschauplätzen, Fernsehauftritte, Lesungen, Kulturstempel und Harzer Wandernadel sind nur ein Auszug weiterer Aktivitäten von Kathrin R. Hotowetz und ihrem Geistmühleverlag, mit denen die Stadt Halberstadt und ihre reizvolle Umgebung beworben werden. Mit einem großen Herzen für ihre Stadt und den Harz trägt sie dazu bei, die wichtige Säule „Kultur und Tourismus“ zu stärken.

Dies veranlasste die Mitglieder des Kultur- und Sportausschusses der Stadt Halberstadt die Entscheidung zu treffen, Kathrin R. Hotowetz mit der Ehrenurkunde „Persönlichkeit des Jahres 2021“ auszuzeichnen.

Die Stadträte haben mit einer Beschlussfassung im Jahr 2019 zur Verleihung von Ehrenbezeichnungen der Stadt entschieden, dass die Vorankündigung über die Verleihung der Ehrenurkunde „Verein des Jahres“ und die Ehrenurkunde „Persönlichkeit des Jahres“ zum Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember in Form einer Presseinformation erfolgen soll. Die Auszeichnung sollte im Rahmen des Neujahrsempfanges im Januar 2021 stattfinden. Dieser wird aus Anlass der aktuellen Situation coronabedingt nicht durchgeführt. Somit wird die Auszeichnung im Rahmen einer Stadtratssitzung im Laufe des Jahres 2021 vorgenommen. Über einen diesbezüglichen Termin wird die Stadt rechtzeitig informieren.

Quelle und Bildquelle: Stadt Halberstadt/Stadtmarketing vom 04.12.2020

Schreibe einen Kommentar