Spaß für Groß und Klein in der Erlebniswelt Thale

Burgberg-Seilbahn Bad Harzburg
Burgberg-Seilbahn Bad Harzburg

Wo im Harz der Teufel los ist

Erlebniswelt Thale: Spannung, Action & Spaß

Wer ein außergewöhnliches Erlebnis für die ganze Familie sucht, für den ist die Erlebniswelt Thale mitten im Harz genau richtig. Verbringen Sie einen unvergesslichen Tag im Harz. Die berühmte Seilbahn ist dabei nur eine von vielen Attraktionen, die den Alltag vergessen lassen. Egal ob Klein oder Groß, ob Naturliebhaber oder Wanderer, für jeden ist etwas dabei. Lernen sie die idyllische Bergwelt kennen und erkunden das Bodetal.

Die rasante Rodelbahn, ein Kletter- und ein Bikepark für Profi-Radfahrer faszinieren und sorgen für “den” Adrenalin-Kick. Bei einer Runde Minigolf können Sie etwas ruhiger angehen lassen und sich von den “Strapazen” erholen. Die Spaßinsel mit Vergnügungsbahn, Wasserkarussell und Autoscooter-Boote ergänzt das vielfältige Angebot. Gerade an heißen Tagen sorgt das kühle Nass für eine erfrischende Abkühlung.

So viele Aktionen machen hungrig, und auch daran ist gedacht. Die Erlebniswelt Thale bietet zahlreiche gastronomische Angebote. Wir empfehlen, im Sommer unbedingt die legendäre Bratwurst vom Holzkohlegrill in Hildchens Hexenkessel zu probieren.

Hinreichende Parkplätze stehen im näheren Umfeld, nur wenige hundert Meter vom Erlebnispark entfernt, zur Verfügung.

Erlebniswelt Thale auch für Wanderer und Naturliebhaber

Die traumhafte Umgebung lädt zu ausgedehnten Wandertouren durch das Bodetal ein. Die Erlebniswelt Thale ist dafür der richtige Startpunkt. Mystisch geheimnisvoll präsentiert sich der Wald links und rechts der Wanderwege im sagenumwobenen Bodetal. Wandern Sie auf den Spuren Fontanes, der im Jahr 1884 den Ort Altenbrak besuchte und im Thalenser Hotel Zehnpfund an seinem Roman »Cecile« schrieb, oder picknicken Sie auf dem Goethe-Stein, wo der berühmte Dichter bei einem seiner drei Besuche im Bodetal Rast machte und sich von der Schlucht zwischen Hexentanzplatz und Rosstrappe für Szenen in seinem Werk »Faust« inspirieren ließ. Kabinenbahn oder Sessellift bringen Sie an den richtigen Ort, wie etwa zum Hexentanzplatz oder zur Rosstrappe.

Übersicht der einzelnen Attraktionen im Erlebnispark Thale

Kabinenbahn Thale zum Hexentanzplatz

Erleben Sie Abenteuer in freier Wildbahn im Bodetal – nah am Hexentanzplatz und auf Goethes Spuren in wilder Schlucht. Die hochmoderne Kabinenbahn gibt den Blick frei nach allen Seiten. Bei guter Wetterlage erlebt man wunderbare Ausblicke in das oft mystisch wirkende Bodetal, kein Moment in der Farbgebung der Wälder ist gleich. Besonders aufregend in den hellgrünen Kabinenbahnen ist der Blick nach unten – durch den Glasboden in die Tiefe des Bodetals! Adrenalin und offene Münder sind inklusive.

Mit der Kabinenbahn auf dem Hexentanzplatz angekommen, bestehen weitere vielfältige Freizeit-Möglichkeiten. Mit zahlreichen Attraktionen wie dem Harzer Bergtheater, dem Harzbob oder dem Tierpark Thale ist der Hexentanzplatz ein beliebter Ausflugsort. Und dort gibt es noch viel mehr zu entdecken – von sagenhaften Bronzefiguren über einen mehr als hundert Jahre alten Museumsbau (Walpurgishalle) bis hin zu den Überresten einer ehemaligen Wallanlage der alten Germanen. Das Plateau des Hexentanzplatzes liegt 454 Meter über dem Meeresspiegel, hoch über dem Bodetal im Harz gegenüber der Rosstrappe in Sachsen-Anhalt gelegen. Genießen Sie den einzigartigen Ausblick vom Plateau ins Bodetal.

Rodelbahn Harzbob Hexentanzplatz

Tausend Meter geht es sportlich talwärts mit fliegenden Haaren und 40 Sachen. Es gelten Mindestaltersgrenzen. Kinder ab drei Jahren dürfen ausschließlich in Begleitung eines Erwachsenen oder eines Jugendlichen (welcher mindestens 12 Jahre alt ist) rodeln. Ab einem Alter von acht Jahren dürfen Kinder alleine rodeln.

Sessellift zur Rosstrappe

Aufwärts schweben und zugleich geborgen fühlen. Händchenhalten und dabei die romantische Atmosphäre des Bodetals in den Zweisitzer-Sesseln genießen. An der Rosstrappe angekommen, erfahren Sie im Sagenpavillion alles über Brunhilde, den wütenden Bodo und den riesigen Riesensprung.

Die Rosstrappe ist ein 403 Meter hohes Plateau oberhalb des linken Bodeufers. Auf dem Felsen befindet sich eine Vertiefung, die einem riesigen Hufabdruck ähnelt. Wohl auch deshalb ranken sich seit Jahrhunderten zahlreiche Sagen und Mythen um das Granitmassiv. Die bekannteste Sage erzählt von der Entstehung des legendären Hufabdrucks, die dem Felsen seinen Namen gab. Von dort hat man nicht nur eine fantastische Sicht in das Bodetal, sondern auch zum Hexentanzplatz und bei schönem Wetter sogar bis zum Brocken. Unweit des Felsens finden sich die Überreste einer Winzenburg.

Nach einem schönen Ausflug geht‘s mit dem Sessellift wieder abwärts mit Ihnen. Ohne Bammel und mit den Beinen baumelnd.

Funpark

Zehn Spaßattraktionen und das kostenlose „Tollhaus“ zum herumtoben warten auf Spaßwütige. Nach einer ausgiebigen Wanderung auf der Rosstrappe oder dem Hexentanzplatz können Sie sich beim „Butterfly“, „Luna Loop“ und vielen anderen Spaßattraktionen amüsieren!

Spaßinsel

Die neuen Attraktionen am, auf, über und neben dem Wasser sorgen für eine Menge Spaß bei Groß und Klein. So geht es auf der Vergnügungsbahn „Boderitt“ schwungvoll über einen Seitenarm der Bode. Diese Fahrt genießt man alleine oder zu zweit. Die „Spritzige Sause“ ist ein Wasserkarussell, das nicht umsonst das Wort „spritzig“ im Namen trägt. Mit den „Bumper-Booten“ schippert man wie in einem Autoscooter auf dem Wasser umher. Abgerundet wird das Angebot der Spaßinsel durch den „Nautic Jet 2.0“, der für jede Menge Bauchkribbeln sorgt, wenn dieser ins Wasser schießt. Weitere Spiel-Spaß-Stationen laden zum Mitmachen ein.

Blick aus Gondel der Kabinenbahn Thale auf Spaßinsel

Bikerpark Bodetal

Hier gehts ab! Action und Adrenalin finden Profi-Biker auf der 2.000 Meter langen Downhillstrecke – der ersten und einzigen permanenten Downhill-Strecke in Sachsen-Anhalt. Von der Rosstrappe aus geht’s 250 Höhenmeter mit viel Tempo für wagemutige Downhill-Fahrer über Stock und Stein hinab ins Tal.

Hexenkessel

Frische Luft macht Appetit. Auf kross Gebratenes, süß Verziertes und heiß Serviertes. Die “Hexen” kochen und brutzeln leckere Sachen, die Ihrem Gaumen Freude machen. Im Sommer wirbelt unser Bratwurst Hildchen leckere Grillwürstchen über dem Holzkohlengrill.

Öffnungszeiten Erlebniswelt Thale

in den Sommermonaten täglich von 9:30 bis 18:00 Uhr. Die jeweiligen Attraktionen kosten einzeln Eintritt, für Familien und Gruppen gibt es jedoch Rabatte.

Bildquelle: Redaktion

Tipp der Redaktion: Machen Sie nach oder vor dem Besucher im Erlegnispark einen Abstecher ins Hüttenmueseum Thale und erfahren mehr über die Wirtschaftsgeschichte der Region.

Beitrag Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •