Klosterhotel und Kloster-Remise Wöltingerode

Außenansicht Klosterhotel Wöltingerode
Außenansicht Klosterhotel Wöltingerode

Die fast einen Kilometer lange Klostermauer, alte Baumbestände, die liebevoll gepflegten Grünanlagen und Blumenbeeten sowie die gut erhaltenen Gebäude vermitteln Gästen ein Gefühl vom Klosterleben der vergangenen Jahrhunderte. Deswegen ist das Klostergut Wöltingerode als Ausflugsziel, Hochzeitslocation sowie als Tagungsstätte bekannt und beliebt. Der Klostererlebnisweg und individuelle Themenführung vermitteln wertvolles Wissen über das Klostergut und dessen wechselvolle Geschichte. Sie können aber auch einfach einmal die Seele baumeln lassen und klösterliche Idylle genießen. Ein Großteil der heutigen Gebäude auf unserem Klostergut stammt aus der Zeit nach 1676. Nach einem Brand waren fast alle Gebäude zerstört und mussten neu aufgebaut werden.

Dies dauerte etwa hundert ahre. Als Material wurde Buntsandstein (Rogensandstein) verwendet. Dies ist ein besonders harter Stein, der im nahe gelegen Harlyberg gebrochen wurde. Das Gestein ist so hart, dass bis heute kaum Spuren von Vergänglichkeit an den Gebäuden zu erkennen ist. Das Klosterhotel ist Teil des historischen Kreuzganges. Es bietet Ihnen eine komfortable Übernachtung in Ein- und Zweitbettzimmern. Darüber hinaus ist es als Schulungs- und Tagungsort auf höchstem Niveau und natürlich als stilvolle Hochzeitslocation bekannt und beliebt. Die Klosterbrennerei ist seit der Gründung 1682 ein sehr wichtiger Bestandteil des Klosterguts und trägt noch heute maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg des Klosterguts bei. Erhalten hat sich auch die traditionelle Art, mit der hier nach alter Rezeptur in Kupfergefäßen gebrannt wird. Die gesamte Brennerei kann während einer Führung besichtigt werden. Natürlich erhalten Sie in diesem Rahmen die Möglichkeit, unsere feinen Edelbrandkompositionen zu verkosten. Alle Produkte der Brennerei erhalten Sie übrigens in unseren Verkaufsstellen auf dem Klostergut oder in unserem Online-Shop.

Das Klostergut Wöltingerode besitzt außerdem 360 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche. Die Landwirtschaft versorgt mit ihren Erträgen hauptsächlich das Klostergut. Fast die Hälfte der Fläche dient dem Weizenanbau, den Rest teilen sich Gerste, Roggen und Zuckerrüben. Im ehemaligen Mühlengebäude des Klosters befindet sich heute das Lachsinfocenter. Es zeugt eine lehrreiche Ausstellung zum Lachs und den Versuchen, ihn wieder in die Oker anzusiedeln.

Anschrift/ Kontakt zum Klosterhotel Wöltingerode

Wöltingerode 3
38690 Goslar-Vienenburg
Tel: 05324 774460
Web: www.klosterhotel-woeltingerode.de

Beitrag Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •