Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Pech hat Glück: Wernaerin gewinnt Publikumspreis

Pech hat Glück: Wernaerin gewinnt Publikumspreis

(harz-aktuell) Pech hat Glück: Wernaerin gewinnt Publikumspreis. Wernaerin gewinnt Publikumspreis in Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei. Schönster Adventskranz aus Salza.

Der schönste Adventskranz der jüngsten Adventsausstellung in der Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei kommt, zumindest wenn es nach dem Publikum geht, aus Salza. Floristin Elke Rödiger machte mit ihrer Interpretation des Froschkönigs den Gewinn für sich aus, und zwar mit deutlichem Abstand. Auf sie folgten Aschenputtel von ihrem Mann Jens Rödiger und ein schneeweißes Märchengesteck von Susanne Müller aus Wollersleben.

An der Publikumsabstimmung beteiligten sich über 1600 Besucher. Aus den vielen Einsendungen zog die Jury Doris Pech aus Werna als Gewinnerin. Zufällig hatte sie ebenfalls den Froschkönig gewählt. Sie erhielt von Elke Rödiger einen Strauß und dazu einen Echter Nordhäuser Zimtlikör sowie Freikarten für das Sommer-Open-air mit einem Heinz-Ehrhardt-Abend.

„Das ist das erste Mal, dass ich etwas gewinne“, freute sich Doris Pech. Und das mit diesem Namen. Zur Verstärkung brachte sie ihren Mann und den Enkelsohn Fabian mit.

Insgesamt hatten weit über 3000 Menschen die 14. Adventsausstellung besucht. Auch in diesem Jahr wird es im Dezember die beliebte Veranstaltung geben.

Übrigens: Auch diesmal lag die Jury in ihrem Urteil neben dem Publikum. Sie hatte den Kranz „Sterntaler“ aus Lipprechterode gekürt.

Pressekontakt:
Thomas Mueller
Leiter Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei
Tel.: +49 3631 636 460
Thomas.Mueller@rotkaeppchen-mumm.de
Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei
Grimmelallee 11, 99734 Nordhausen

Quelle: Pressemitteilung Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei vom 30.01.2019
Bildquelle: Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

zwei × drei =