Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Norman Groß Gewinner des Plakatwettbewerbs zum Sachsen-Anhalt-Tag 2019

Norman Groß Gewinner des Plakatwettbewerbs zum Sachsen-Anhalt-Tag 2019

(harz-aktuell) Norman Groß Gewinner des Plakatwettbewerbs zum Sachsen-Anhalt-Tag 2019. Norman Groß aus Halberstadt ist der Sieger des Plakatwettbewerbs zum 22. Sachsen-Anhalt-Tag, der vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 in der Welterbestadt Quedlinburg stattfinden wird. Sein Plakat wurde von einer neunköpfigen Jury aus 71 Einsendungen ausgewählt. Der stellvertretende Regierungssprecher Daniel Mouratidis und Oberbürgermeister Frank Ruch überreichten heute in der Welterbestadt Quedlinburg dem Gewinner das Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro. Der zweite Platz, dotiert mit 2.000 Euro, ging an Lutz Döring aus Erdeborn, Gemeinde Seegebiet Mansfelder Land, der dritte Platz, dotiert mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro, ging an Joachim Dimanski aus Halle.

Die Jury überzeugte die Aussagekraft der ausdrucksstarken Farben und liebevollen Details, die das Siegerplakat vereinte. In ihrer Begründung konstatierte sie: „Das Plakat zeigt Quedlinburg als quirlige, lebendige Stadt, in der es Vieles zu entdecken gibt. Es versteht sich als herzliche Einladung an einen Ort des Welterbes voller mitreißender Kreativität und zugleich geschichtsträchtigem Flair. Die historische Altstadt mit Schlossberg und Stiftkirche nebst 2.000 Fachwerkhäusern durchzieht ein buntes Treiben der Vielfalt, das Tag und Nacht allerlei Spektakel bietet.“

„Ich wünsche mir, dass viele Bürgerinnen, Bürger und Gäste Plakat und Motto des Landesfestes wörtlich nehmen und vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 in unsere Welterbestadt kommen, um hier einen attraktiven und aufregenden Sachsen-Anhalt-Tag zu genießen“, lädt Quedlinburgs Oberbürgermeister Frank Ruch herzlich ein. Zudem ist er sich sicher, dass das gekürte Siegerplakat unsere vielfältige Stadt mit ihrer einmaligen Atmosphäre in Verbindung von Geschichte und Moderne mehr als treffend darstellt und die einladende Botschaft in Sachsen-Anhalt verstanden und angenommen wird.

Der stellvertretende Regierungssprecher Daniel Mouratidis betonte: „Die Welterbestadt Quedlinburg hat ihren Besucherinnen und Besuchern viel zu bieten. Am Sachsen-Anhalt-Tag werden tagsüber sowie abends viele besondere Veranstaltungen stattfinden. Die grafisch und farblich ansprechende Umsetzung dieses Themas und die klare, gut lesbare Schrift hat mich sehr überzeugt.“

Norman Groß wurde 1973 in Halberstadt geboren, ist ausgebildeter Mediengestalter und Inhaber einer Werbeagentur. Schon seit seiner Jugendzeit ist er zudem künstlerisch als Maler tätig. Seit 2006 ist er Teil des internationalen Künstlergruppe Art Club Ibiza.

Mitglieder der Jury waren:
– Frank Ruch (Oberbürgermeister Quedlinburg
– Daniel Mouratidis (Staatskanzlei und Ministerium für Kultur)
– Dr. Sylvia Marschner (Vorsitzende des Stadtrates Quedlinburg)
– Doreen Post (Geschäftsführerin des QTM)
– Sabine Bahß (Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Quedlinburg)
– Matthias Neumann (Abellio)
– Sven Penk (radio SAW)
– Thomas Ahrens (MDR)
– Manuela Krahl (Radio Brocken)

Knut Wachsmann
Referatsleiter Pressearbeit, Reden
Staatskanzlei und Ministerium für Kultur
des Landes Sachsen-Anhalt
Hegelstrasse 42
39104 Magdeburg
Tel. : +49 391 567 6516
Mobil: +49 171 9195477
E-Mail: Knut.Wachsmann@stk.sachsen-anhalt.de

Quelle: Pressemitteilung Staatskanzlei und Ministerium für Kultur vom 26.09.2018.
Bildquelle: Staatskanzlei und Ministerium für Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

19 − eins =

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com