Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Panorama Museum: Museum der bildenden Künste mit besonderem Projekt

(harz-aktuell) Panorama Museum: Museum der bildenden Künste mit besonderem Projekt.

Das Monumentalbild von Werner Tübke

Das Panorama Museum mit dem Monumentalbild von Werner Tübke gehört zu den spektakulärsten Projekten jüngerer Kunstgeschichte.  Auf einer Gesamtfläche von 14 m Höhe und 123 m Länge entfaltet sich in altmeisterlicher Formensprache ein Universum menschlicher Leidenschaften, das nicht nur den epochalen Umbruch vom Spätmittelalter zur Neuzeit bildhaft erlebbar macht. Tübke schuf ein universales, zeitloses Gemälde, in dem Grundthemen der Menschheit wie Liebe und Hass, Tod und Geburt die unendliche Wiederkehr des Gleichen versinnbildlichen. Anfangs nicht unumstritten hat dieser einzigartige Bilddom bereits jetzt einen festen Platz in der Kunstgeschichte, was nicht nur die Verleihung des Europäischen Kulturerbe-Siegels  unterstreicht.

Ein unvergessliches Erlebnis. Betreten Sie eine Welt, die Sie vollkommen mit Malerei umschließt. Die Sixtina des Nordens – ein Bilddom, der zum Staunen und Entdecken, zum Verweilen und Nachdenken, zum Innehalten und Träumen einlädt. Ein sinnlicher Genuss – nicht nur für die Augen, auch für den Geist.

Versierte Kunstvermittler erläutern in öffentlichen Führungen die Bildwelt des Leipziger Malergenies und gewähren damit einen Einstieg in das mehr als 3.000 Einzelfiguren umfassende Panoramabild. Individuell nutzbar sind Audio-Guides mit unterschiedlichen Führungsangeboten. Auch die Kleinsten können mit spannenden und unterhaltsamen multimedialen Kinderführungen auf Entdeckungsreise durch das 1722 qm große Ölgemälde gehen.

Über das Panorama Museum

Als ein Museum der bildenden Künste präsentiert das Panorama neben seinem Hauptsammlungsgegenstand, dem Monumentalgemälde “Frühbürgerliche Revolution in Deutschland” von Werner Tübke, wechselnde Ausstellungen, die neben kunsthistorischen Themen vor allem der zeitgenössischen figurativen Kunst von internationalem Rang gewidmet sind. Im Blaubuch der Bundesregierung wird es als ein “Kultureller Gedächtnisort” mit besonderer nationaler Bedeutung geführt. Hierzu gehören zwanzig Institutionen in den Neuen Bundesländern. Am 07. September 2011 wurde das Panorama Museum mit dem “Europäischen Kulturerbe-Siegel” ausgezeichnet.

Öffnungszeiten des Panorama Museums

Dienstag bis Sonntag
November bis März 10:00 – 17:00 Uhr
April bis Oktober 10:00 – 18:00 Uhr
Juli/August auch montags von 13:00 – 18:00 Uhr geöffnet.

Museumseintritt (ohne Führungen)

Erwachsene 7,00 €
Schüler, Studenten, Azubis und Schwerbeschädigte 6,00 €
Kinder (6 bis 16 Jahre) 3,00 €
Familienkarte (max. 2 Erwachsene und 3 Kinder bis 16 J.) 18,00 €

Gruppen ab 20 Personen
Erwachsene 6,00 €
Schüler, Studenten, Azubis 5,00 €
Kinder (6 bis 16 Jahre) 2,00 €

Panorama Museum
Am Schlachtberg 9
06567 Bad Frankenhausen
Tel: +49 (0)34671 / 6190
www.panorama-museum.de
info@panorama-museum.de

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

April bis Oktober 10:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch

April bis Oktober 10:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag

April bis Oktober 10:00 - 18:00 Uhr

Freitag

April bis Oktober 10:00 - 18:00 Uhr

Samstag

April bis Oktober 10:00 - 18:00 Uhr

Sonntag

April bis Oktober 10:00 - 18:00 Uhr

Montag geschlossen, bis auf im Juli und August (13:00 - 18:00) November bis März 10:00 - 17:00 Uhr

Adresse

Unsere Adresse:

Am Schlachtberg 9, 06567 Bad Frankenhausen

GPS:

51.3660769, 11.1034773

Bewertung abgeben

Price
Location
Staff
Services
Food
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

dreizehn + siebzehn =