Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

  • Wanderfreunde, die ihren Weg in den Harz finden, sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.
    Mit dem Stempelheft, dem dreiteiligen Kartenset und den Hinweisen auf der Webseite der Harzer Wandernadel, werden Sie quasi zu den besten und schönsten Stellen im Gebiet geführt.
(harz-aktuell) Die Harzer Wandernadel – Das ruhmreiche Wanderstempeln im Harz. Wanderfreunde, die ihren Weg in den Harz finden, sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Die atemberaubende Natur des Harzes kann durch die Harzer Wandernadel noch spannender werden. Mit dem Stempelheft, dem dreiteiligen Kartenset und den Hinweisen auf der Webseite der Harzer Wandernadel, werden Sie quasi zu den besten und schönsten Stellen im Gebiet geführt.

Und so funktioniert’s

Zu Anfang erhält ein jeder Wanderer seinen persönlichen Wanderpass, der auf seinen Namen ausgestellt wird und nicht übertragbar ist. In diesem Pass sammeln Sie die Stempel der 222 Stempelstellen, die an eindrucksvollen Plätzen, quer im Harz verteilt liegen. Sie finden die Stempel in kleinen, typischen Stempelhütten, die unverkennbar sind und einem sofort ins Auge fallen – Sie werden sie nicht übersehen können! Solche Stempelstellen befinden sich an den unterschiedlichsten Orten, etwa bei Waldgaststätten, Schutzhütten, interessanten Aussichtpunkten, bei geologischen Besonderheiten und historischen Stätten.

Stempeln und Gewinnen

Beim Sammeln der Stempel können Sie gewisse Abzeichen erhalten, dabei wird jeder Stempel einmal gewertet. Auch Kinder haben dabei einen Riesenspaß. Während Erwachsene zu Wanderkaisern gekrönt werden können, erhoffen sich Mädchen und Jungen den Titel der Wanderprinzessin oder des Wanderprinzen. Diesen können sie bereits bei elf gesammelten Stempeln erhalten. Eine entsprechende Urkunde und ein mit ihrem Abzeichen bedrucktes T-Shirt bekommen sie obendrein. Sowohl bei Eltern und Großeltern als auch bei Kindern ist die Begeisterung groß. Eine Übersichtstabelle der Stempelstellen finden Sie auf der Webseite der Harzer Wandernadel. Mögliche Stempelstellen entdecken Sie beispielsweise in Ilsenburg, Treseburg, Nordhausen und Goslar. Natürlich gibt es noch unzählige mehr, weshalb Sie sich so schnell wie möglich auf die Socken machen sollten, um sich Ihre erste Wandernadel zu verdienen!

Pilgern auf dem Harzer Klosterwanderweg

Wer pilgern möchte, ist auf dem Harzer Klosterwanderweg genau richtig, denn dieser verbindet zwischen Goslar und Thale ehemalige Klöster und Klosterorte miteinander – und das auf einer Strecke von 67 Kilometern. Auch hierfür gibt es einen entsprechenden Pass, der in allen Tourist-Informationen oder im Online-Shop erhältlich ist. Mit seinen neun Stempelflächen hält der Pass für den Wanderer eine besondere Belohnung bereit: Die Nadel zum Harzer Klosterwanderweg in Kupfer.

Der Lutherweg

Der 74 Kilometer lange Lutherweg des Natur- und Geopark Harz zwischen Rodishain in Thüringen und der “Kalten Stelle” in Unterrißdorf bei Eisleben hat ebenfalls ganze 10 Sonderstempelstellen vorzuweisen. Um sie zu sammeln benötigt man das Begleitheft zum Lutherweg, wo die Stempel eingetragen werden müssen. Das Heft ist im Servicebüro der Harzer Wandernadel, in Touristeninformationen und im Online-Shop erhältlich.

Alle Stempelstellen im Überblick

A

Am Kruzifix Ilsenburg (NPH);  Achtermannshöhe Braunlage (NPH); Ahrensklint Schierke (NPH);  Agnesberg Wernigerode; Austbergturm Benzingerode; Altenburg (bei Heimburg) Heimburg; Aussichtspavillon Hoher Kleef Rübeland; „Aussichtsreich“ Burgberg Bad Harzburg; Altarklippe (oberhalb d. Granestausees) Hahnenklee; Alter Kohlenschacht Ballenstedt; Anhaltinischer Salstein Bad Suderode; An der Queste Questenberg

B

Bremer Hütte (Obere Ilsefälle) Ilsenburg (NPH); Brockenhaus Schierke / Brocken (NPH);   Barenberg (Aussichtspunkt) Elend; Büchenberg Elbingerode; Böser Kleef (Aussichtspunkt) Bodetal; Barocke Gärten Blankenburg;   Burgruine Regenstein Blankenburg; Bisongehege Stangerode; Bismarckturm Bad Lauterberg; Bärenbrucher Teich Buntenbock; Braunseck Buntenbock; Bremer Klippe Wieda; Bärendenkmal Gernrode; Bergrat-Müller-Teich Friedrichsbrunn; Bremer Teich Gernrode; Burgruine Anhalt Mägdesprung; Bismarckturm Opperode; Burg Falkenstein Pansfelde (Falkenstein); Burgruine Grillenburg Grillenberg; Bauerngraben Breitungen

C

Carlsturm Trautenstein

D

Dreitälerblick Illfeld; Dreiherrenstein (am Brandhai am 48A) Neustadt / Breitenstein;   Dreieckiger Pfahl Oderbrück

E

Eckertalsperre -Staumauer Ilsenburg (NPH); Eckerloch Schierke (NPH);  Elversstein Wernigerode; Ehemalige Steinmühle Illfeld; Ebersburg Nordhausen; Einhornhöhle Scharzfeld; Elfenstein Bad Harzburg; Eckersprung Torfhaus (NPH); Eselsplatz Lerbach; Eleonorenblick Riefensbeek

F

Froschfelsen Ilsenburg (NPH);  Ferdinandsstein Wernigerode / Ilsenburg (NPH); Förster-Ludewig-Platz Altenau; Forstmeister Tannen Ballenstedt; Försterblick Gernrode Gernrode

G

Gasthaus Plessenburg Ilsenburg (NPH); Große Zeterklippe Schierke (NPH); Gelber Brink Schierke / Ilsenburg (NPH); Gasthaus Steinerne Renne Wernigerode; Gasthaus Christianental Wernigerode; Gasthaus Armeleuteberg Wernigerode; Galgenberg Elbingerode; Grenzmuseum am Ring der Erinnerung Sorge / Tanne; Grüntal Benneckenstein; Gasthaus Todtenrode Bodetal; Glockenstein Thale; Großvaterfelsen Blankenburg; Granestausee Astfeld; Grumbacher Teich Hahnenklee – Bockswiese; Gaststätte Rinderstall St. Andreasberg; Gustav-Baumann-Weg (NPH) Altenau; Großes Wehr Riefensbeek; Großer Knollen Herzberg; Goedeckenplatz St. Andreasberg; Große Teufelsmühle Friedrichsbrunn; Glockensteine Nordhausen

H

Helenenruh Elend Elend; Hassel-Vorsperre Hasselfelde; Harzer Grauwacke Rieder Ballenstedt; Hamburger Wappen (Teufelsmauer) Timmenrode; Hahnenkleeklippen St. Andreasberg (NPH); Hörninger Sattelköpfe Nordhausen; Heimberg Wolfshagen; Hallesche Hütte (an den Ahrendsberger Klippen) Schulenberg; Huttaler Widerwaage Clausthal-Zellerfeld; Hütte im WeltWald Harz Bad Grund; Hanskühnenburg Osterode; Hassenstein Bad Lautherberg;  Helenenruh Zorge; Hexentanzplatz (= Ellricher Blick) Walkenried; Hohnehof Drei-Annen-Hohne (NPH); Hirschgrund (am Gasthaus Königsruhe) Thale; Historischer Gipsbrennofen Neuhof; Hellergrund Neudorf; Hahnestein Hohegeiß

I

Ilsestein Ilsenburg (NPH); Ilfelder Wetterfahne Illfeld; Iberger Albertturm Bad Grund

J

Josephshöhe (Auerberg) Stolberg (Harz); Jungfernklippe Torfhaus-Altenau

K

Kapitelsberg Sorge / Tanne; Dicke Tannen Hohegeiß; Kästehaus Oker; Kreuz des deutschen Ostens Bad Harzburg; Köte am Heidenstieg Schulenberg; Kaysereiche (Schutzhütte) Bad Grund;   Kuckholzklippe Lerbach; Köte Schindelkopf Osterode; Kleine Oker Altenau; Knollenkreuz Barbis; Kapellenfleck Braunlage; Kreuztalsklippe Wieda; Katzsohlteich Güntersberge; Köthener Hütte Alexisbad; Konradsburg Ermsleben (Falkenstein); Killiansteiche Straßberg

L

Leistenklippe Schierke (NPH); La Viershöhe Thale; Lageswarte Hahausen; Luchsstein Lautenthal; Liebesbank Hahnenklee – Bockswiese; Lochstein, Oberer Schalker Graben Clausthal-Zellerfeld; Lasfelder Tränke Osterode;   Lauenburg Stecklenberg; Laubtalblick Friedrichsbrunn; Landschaftspark Degenershausen Wieserode (Falkenstein); Lutherbuche Stolberg (Harz)

M

Molkenhausstern Wernigerode (NPH); Mönchsbuche Wernigerode; Mandolinenhütte Lautenthal; Molkenhaus Bad Harzburg; Mausoleum Meisdorf (Falkenstein); Moltkewarte (Aussichtsturm) Sangerhausen/Lengefeld

N

Naturmythenpfad (NPH) Braunlage; Neustädter Talsperre Neustadt

O

Oberförster-Koch-Denkmal Wernigerode;  Ottofelsen Wernigerode; Oberharzblick am Buchenberg Benneckenstein; Otto-Ebert-Brücke (am Herzogsweg) Blankenburg

P

Peterstein Wernigerode; „Pfeil“-Denkmal Thale;  Prinzensicht (Aussichtspunkt) Thale;   Poppenberg mit Aussichtsturm Illfeld;   Prinzenlaube Wildemann; Preußenturm Bad Suderode

R

Ruine Königsburg Königshütte; Rotestein Hasselfelde; Rappbodebl; Rosstrappe (Abzweig Schurre) Thale; Ruine Luisenburg Blankenburg; Regenstein-Mühle Blankenburg; Roter Schuss Ellrich; Ruine Hohnstein Neustadt (Harz); Ramseck Goslar; Ruine Scharzfels Barbis; Rabenklippe Bad Harzburg / Eckertal; Rastplatz unterhalb des Clusberges Pansfelde (Falkenstein); Reesbergdoline Region Uftrungen/Rottleberode

S

Scharfenstein – Rangerstation Ilsenburg (NPH);  Stempelsbuche Ilsenburg (NPH);  Schnarcherklippe (Schutzhütte) Schierke; Skidenkmal (Nähe Eckerstausee) Torfhaus (NPH);  Stapenberg Benzingerode; Scharfenstein Wernigerode; Stierbergsteich Region Benneckenstein/Rothesütte; Stemberghaus-Köhlerei Hasselfelde / Bodetal; Schöneburg (Aussichtspunkt) Bodetal; Sonnenklippe (Bodetal) Thale;   Sandhöhlen im Heers Blankenburg; Schornsteinberg Rübeland; Schöne Aussicht Bielstein Lautenthal; Maaßener Gaipel Lautenthal; Sudmerberger Warte Goslar; Steinbergturm/Steinbergalm Goslar; Schalker Turm Clausthal-Zellerfeld; Schwarzenberg, Köte Brockenblick Altenau; Schmidts-Denkmal Riefensbeek; Stöberhai Wieda; Stephanshütte Wieda; Stiefmutter Zorge; Sachsensteinhütte Neuhof; Schaubergwerk Glasebach Straßberg; Schirm Ballenstedt; Stahlquelle Neudorf; Schutzhütte am Mettenberg Meisdorf (Falkenstein); Selkesicht an der Ackeburg Meisdorf (Falkenstein); Schöne Aussicht Hainrode Hainrode; Sonnenkappe Oderteich (NPH) St. Andreasberg; Schutzhütte Phillippsgruß Bad Sachsa

T

Taubenklippe Ilsenburg (NPH); Trudenstein Schierke (NPH) Grenzweg am Kaffeehorst Elend; Tagebau Felswerke Elbingerode; Trogfurther Brücke Königshütte; Trageburg am Hexenstieg Trautenstein; Talsperre Wendefurth (Talsperrenblick) Bodetal; Tränkebachhütte Seesen; Treppenstein Oker; Teufelsmauer Weddersleben Thale

U

Uhlenköpfe Hänichen Harzgerode

V

Volkmarskeller Blankenburg; Verlobungsinsel in der Oker Oker; Verlobungsurne Alexisbad Harzgerode

W

Weppner Hütte, Jägersbleeker Teich Clausthal-Zellerfeld; Wendel-Eiche Ellrich; Waldwiese Hirschbüchenkopf Güntersberge; Wippertalsperre Wippra; Wolfsklippe Wernigerode; Wasserscheide Weser-Elbe „Hohe Tür“ Steina; Walzenhütte Benneckenstein; Wüstung Selkenfelde/Kirche Stiege; Wüstung Selkenfelde/Kirche Stiege; Wilhelmsblick (Aussichtspunkt) Bodetal; Weißer Hirsch (Aussichtspunkt) Treseburg; Wasserkunst Thumkuhlental Wernigerode; Weltkulturerbe Rammelsberg Goslar; Wolfswarte Altenau

Z

Ziegenalm Sophienhof Sophienhof / Illfeld

Weitere Informationen zu Spielregeln und Wanderwegen können Sie der Webseite der Harzer Wandernadel entnehmen.

Autor: Ranja Assalhi
Bildquelle: Redaktion, Frank Baranowski

Öffnungszeiten

Montag

10:00 - 17:00 Uhr

Dienstag

10:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch

10:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag

10:00 - 17:00 Uhr

Freitag

10:00 - 17:00 Uhr

Samstag

-

Sonntag

-

Adresse

Unsere Adresse:

Schnappelberg 6, 38889 Blankenburg

GPS:

51.7883917, 10.9599312

Bewertung abgeben

Price
Location
Staff
Services
Food
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

fünf × fünf =

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com