Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Feierliche Zeugnisübergabe auf dem Halberstädter Campus

Feierliche Zeugnisübergabe auf dem Halberstädter Campus

(harz-aktuell) Feierliche Zeugnisübergabe auf dem Halberstädter Campus. Fachbereich Verwaltungswissenschaften verabschiedet 112 Absolventinnen und Absolventen.

Es ist der festliche Abschluss einer erfolgreichen Studienzeit: Zur feierlichen Exmatrikulation erhielten die Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Verwaltungswissenschaften am 29. Juni 2018 ihr Abschlusszeugnis. Damit nahmen sie gleichzeitig Abschied von ihrer Alma Mater und können ihr Wissen nun im Berufsleben einsetzen. Um diesen besonderen Anlass zu feiern, kamen Familien, Freunde, Professorinnen und Professoren sowie zahlreiche Hochschulangehörige im Hörsaal am Domplatz zusammen.

Der Rektor der Hochschule Harz, Prof. Dr. Folker Roland, wünschte den 112 Alumni alles Gute für die Zukunft und bestärkte sie darin, die durch ihr Studium erlangten Kompetenzen und Ideen in Institutionen, Behörden und Unternehmen zu tragen. Der Dekan des Fachbereichs Verwaltungswissenschaften, Prof. Dr. Thomas Schneidewind, beglückwünschte die 93 Bachelor- und 19 Master-Alumni ebenfalls zu ihrem erfolgreichen Abschluss: „Über 70 Prozent der Absolventinnen und Absolventen konnten bereits erfolgreich in das Berufsleben starten. Allein die Hälfte davon wurde verbeamtet, weitere 20 Prozent haben sich für ein weiterqualifizierendes Master-Studium entschieden und auch für alle anderen sind wir sehr zuversichtlich.“

Aus eigener Erfahrung berichtete Gastredner Daniel Szarata, Mitglied des sachsen-anhaltischen Landtages (MdL). Da er selbst Doppel-Absolvent des Fachbereichs Verwaltungswissenschaften ist, konnte er bestätigen: „Ganz gleich, was Sie in Ihrem Leben noch vorhaben, was Sie hier gelernt haben, wird Ihnen von Nutzen sein.“ Im Namen seiner Kommilitoninnen und Kommilitonen dankte Robin Radom allen Hochschulangehörigen sowie Freunden und Familie. Er selbst blickt auf eine besondere Studienzeit zurück: „Nicht an vielen Hochschulen ist es üblich, dass man jeden Professor namentlich kennt und unkompliziert ansprechen kann. Hier fühlt man sich nicht wie eine Nummer.“

Nach der Verleihung der Abschlussurkunden zeichnete Angela Gorr, MdL, als Vorsitzende des Förderkreises der Hochschule Harz e. V., Robin Radom und Angelika Bernhardt für ihre herausragenden Abschlüsse aus. Die beiden Preisträger beschäftigen sich in ihrer jeweiligen Bachelor-Thesis mit ganz unterschiedlichen Themenbereichen der Verwaltungswissenschaften: Während sich Angelika Bernhardts Arbeit mit dem Bürgerengagement als Chance im demografischen Wandel befasst, liegt der Fokus ihres Kommilitonen auf dem integrierten Flüchtlingsmanagement. Er führte eine empirische Untersuchung zur Arbeitsmarktintegration am Beispiel Sachsen-Anhalts durch. Für diese Arbeit, die er mit der Bestnote des Jahrgangs ablegte, erhielt er zusätzlich den Förderpreis des Förderkreises der Hochschule Harz.

Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde durch das Vokalensemble „Quint Essenz“, das alle Neu-Alumni und Gäste mit Songs wie „The Longest Time“ auf den neuen Lebensabschnitt einstimmte.

▲Hochschule Harz
Hochschule für angewandte Wissenschaften
Dipl.-Kffr. (FH) Janet Anders, B.A.
Leiterin Dezernat Kommunikation und Marketing
Telefon +49 3943-659-822
Telefax +49 3943-659-899
Mobil +49 173-397-6277
E-Mail janders@hs-harz.de
Friedrichstraße 57-59
D-38855 Wernigerode
www.hs-harz.de
facebook.com/hochschuleharz
twitter.com/HS_Harz
instagram.com/hochschule_harz
Das Orientierungsstudium

NEU | einzigartig in Mitteldeutschland | einmal immatrikulieren | 18 Studiengänge ausprobieren
www.hs-harz.de/orientierungsstudium

Quelle: Pressemitteilung Hochschule Harz vom 03.07.2018.
Bildquelle: Hochschule Harz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

5 × 1 =

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com