Buch-Vorankündigung: Strecken und Bahnhöfe der Schmalspurbahnen im Harz, Band 1

Buch-Vorankündigung: Strecken und Bahnhöfe der Schmalspurbahnen im Harz, Band 1

(harz-aktuell) Die als Handbuch konzipierte Beschreibung der schmalspurigen Eisenbahnstrecken im Harz, heute betrieben von der Harzer Schmalpurbahnen GmbH (HSB), wird nunmehr 10 Jahre nach Erscheinen der Erstauflage in vollständig überarbeiteter Fassung vorgelegt. Dargestellt wird der streckentechnische Ausbauzustand mit Stand August 2018.

Was Sie erwartet

Konzeptionell erfährt die Neufassung dieses Buches eine geänderte Herangehensweise an das Thema Bahn: Das komplette Streckennetz der HSB wird erstmals aus der „Vogelperspektive“ visualisiert. Dafür kommen großformatige aktuelle und historische Luftaufnahmen zum Einsatz. Besonders großer Wert wird auch darauf gelegt, die Gleispläne aller Bahnhöfe, und zwar in der für die Lesbarkeit notwendigen Größe, abzubilden. Die einzelnen Stationen werden in laufender Reihenfolge knapp aber informativ der Lage nach beschrieben und um historische Daten ergänzt. Erwähnung finden ebenfalls die inzwischen nicht mehr vorhandenen Stationen und Gleisanschlüsse. Ebenso werden für ausgewählte Bahnhöfe Planungsentwürfe mit aufgenommen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen durch die Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn-Gesellschaft (NWE) nicht mehr realisiert werden konnten. Darunter befinden sich echte Raritäten wie beispielsweise unveröffentlichte Bauentwürfe für die Bahnhöfe Goetheweg und Brocken von 1922, der Entwurf für ein Bahnhofshotel am Bahnhof Schierke von 1930 und auch die Pläne des Architekten Fritz Höger für den Neubau des Bahnhofs Westentor von 1935. Ausnahmslos alle Bahnhöfe, Haltepunkte und Werksanschlüsse werden umfassend bebildert, auch wenn sie aus heutiger Sicht betrachtet eher unbedeutend erscheinen mögen.

Aufnahme von Lagern der NS-Zeit

Im historischen Kontext nunmehr nicht länger ausgespart bleiben auch die infrastrukturellen Streckenerweiterungen der NWE im Zuge der U-Verlagerungsprojekte im Raum Niedersachswerfen durch die Nationalsozialisten. Flankierend dazu sind einige NS-Bunkerbauvorhaben, KZ-Außenlager und Lager des Reichsarbeitsdienstes (beispielsweise „M6“, „1/134“, „3/134“, „Anhydrit-Ost“, „T 90/44“, „Achat“ oder „Mergel“) mit aufgenommen worden, soweit sich ein direkter Bahnbezug nachweisen ließ. Berücksichtigung hat bereits die für 2019 in Planung befindliche neue Dampflokwerkstatt der HSB am Bahnhof Wernigerode-Westentor gefunden. Das Buch enthält sowohl die Entwürfe für die Halle als auch das neue Gleisbild auf dem Ochsenteichgelände.

Nicht nur was für Eisenbahnfreunde

Die mit 468 Seiten opulente Neuauflage soll vor allem Eisenbahnfreunden das nötige Rüstzeug mit auf den Weg geben, um sich vor Ort im Harz fachkundig orientieren zu können. Aber auch technisch und heimatgeschichtlich interessierte Urlauber sowie Natur- und Wanderfreunde werden links und rechts der Strecken und Bahnhöfe der HSB viele interessante und nützliche Anregungen finden, die zu kleinen Entdeckungstouren auf zumeist verschlungenen Pfaden einladen.

Eine formale Aufteilung des gesamten Streckennetzes der HSB in zwei Bände ist der übergroßen Materialfülle geschuldet: Band 1 beschreibt die Strecken 1 (Nordhausen – Wernigerode) und 2 (Drei Annen Hohne – Brocken) und listet darüber hinaus im Anhang auf:  alle Triebfahrzeuge, Gü̈terwagen und Personenwagen, Betriebsstellen der NWE 1944 und Betriebsstellen der HSB mit VzG-Nummern nach aktuellem Buchfahrplan der HSB. Der für Frühjahr 2019 geplante Band 2 wird dann die Strecken 3 (Stiege – Eisfelder Talmühle), 4 (Gernrode – Hasselfelde), 5 (Alexisbad – Harzgerode) und 6 (Quedlinburg – Gernrode) beschreiben. Im technischen Anhang dieses zweiten Bandes befindet sich dann eine vollständige Auflistung aller Testfahrzeuge. Diese nur temporär und zu Testzwecken auf den Strecken der Harzquerbahn, Brockenbahn und Selketalbahn eingesetzten „Erlkönige“ sind zuvor in dieser Detailfreude noch nicht veröffentlicht worden.
Ein Schwerpunkt beider Bände bleibt die reiche Bebilderung: Band 1 enthält über 900 Abbildungen.

Steimecke, Jürgen: Strecken und Bahnhöfe der Schmalspurbahnen im Harz Band 1

Band 1: Strecke 1 (Nordhausen – Wernigerode) und 2 (Drei Annen Hohne – Brocken)
Mit den Fahrzeuglisten aller Lokomotiven, Triebwagen und Wagen.
[Hrsg. Söhnke Streckel/Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co. KG, Calbe]
ISBN noch nicht vergeben
468 Seiten, über 900 Abbildungen
Erscheinungstermin: 1.10.2018
Preis: 39,90 EUR (Subskriptionspreis 36,00 EUR plus kostenfreie Lieferung per Post, bei Eingang der rechtsverbindlichen Bestellung bis zum 30.9.2018)

Bestellungen sind zu richten an: Söhnke Streckel, PSF 101216, 38842 Wernigerode oder per e-Mail soehnke.streckel@googlemail.com.

Quelle: Söhnke Streckel/ Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co. KG
Bildquelle: Redaktion